Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist die Frauenorganisation der SPD.
Die ASF hat die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel.
Ich möchte bei der nächsten Wahl Kreisvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Charlottenburg-Wilmersdorf (CW) werden.
Dafür bitte ich dich um deine Stimme.

Meine Positionierung

Die SPD ist seit ihrer Gründung auch die Partei der Frauen. Trotzdem gibt es für die Umsetzung unserer Anliegen noch viel zu tun – innerhalb und außerhalb der Partei. Es ist Zeit, dass die ASF in unserem SPD Kreisverband mehr Gewicht bekommt. Das ist möglich, wenn wir geschlossen und überzeugend nach innen und engagiert nach außen auftreten. Durch eine klare Positionierung zu aktuellen Themen und durch Aktionen, mit denen unterschiedliche Belange von Frauen aufgegriffen werden, kann die ASF in CW im politischen Raum zum Sprachrohr für die vielfältigen Anliegen der Frauen in unserem Kreis werden. Und das auch in Kooperation mit anderen Organisationen und Vereinen.

Meine Themen

Aus der Fülle von Themen, die uns Frauen in besonderer Weise betreffen, will ich an dieser Stelle diese hervorheben, für die wir kurzfristig Lösungen benötigen und für die ich mich als ASF-Vorsitzende in CW auf Bezirks- und Landesebene stark machen werde. Und dies, ohne Themen wie den demografischen Wandel, die solidarische Grundsicherung oder die Integration von Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung und die Belange alleinerziehender Frauen aus den Augen zu verlieren.

Dazu gehören ebenso die Themen:

- Gerechte Bezahlung

- Chancengerechtigkeit bei der Ausbildung und im Beruf

- Ganztagseinrichtungen für Kitas und Schulen

- Auskömmliche Erwerbsunfähigkeits- und Altersrente

- Reform des Gesundheits- und Pflegewesens

- Bezahlbarer Wohnraum

- Eindeutige Positionierung gegen Sexismus

Meine Motivation

Durch mein sozialdemokratisches Elternhaus bin ich schon früh an politische und soziale Prozesse und an ehrenamtliches Engagement herangeführt worden. Als Schülersprecherin, Gewerkschafterin im Gesundheitswesen und Gründerin des Bezirkselternausschusses der Kitas in Zehlendorf habe ich viele erfolgreiche Prozesse in Gang gesetzt. Durch Mitgliedschaften in verschiedenen Organisationen bin ich gut vernetzt und will dieses Netzwerk für die ASF in CW nutzen.

Meine Biografie

1964 in Bretten bei Karlsruhe geboren, verheiratet, zwei erwachsene Söhne. 1981 in die Gewerkschaft ÖTV (jetzt ver.di) eingetreten, seit 2015 SPD-Mitglied. Examinierte Krankenschwester, Gesundheits- und Sozialmanagerin, Dozentin, Mediatorin.

Als Künstlerin gestalte ich seit 3 Jahren große „Acryl-auf-Leinwand“-Exponate. Diese entstehen aus kräftigen Farben, die meine Lebenslust widerspiegeln.

Ich freue mich auf viele interessante Gespräche mit dir und euch, lass uns gemeinsam #entwickelnundbewegen

Dunja Schimmel | Dozentin für Kommunikation und Konfliktmanagement, Gesundheits- und Sozialmanagement (B.A.), Mediatorin | Mobil +49 (0)173 6972060 | dunja.schimmel@web.de.

Dunja Schimmel

© Dunja Schimmel. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Erlaubnis verwendet werden.

Titelfoto: Andreas Kirsch, Webdesign: Jürgen Grothues

Template: Escape Velocity by HTML5 UP.